Folkwang Universität der Künste Studiengang Jazz

Peter Herborn - Nights, wild Nights

Lit.Cologne 2016

weitere Informationen

 

 

Lyrik und Musik entwerfen das Szenario der Nacht. Wenn Geschehnisse nach Sonnenuntergang pulsieren wird die Musik hell und rhythmisch. Gelesene Lyrik von Dichtern wie Charles Bukowski oder Robert Frost steht zwischen Gedichten von Emily Dickinson, Shakespeare oder Walt Whitman, die Peter Herborn vertont hat. Wie jedes der Gedichte eine andere Schattierung der Nacht aufspürt, folgt die Musik dem Wort – oder stellt sich ihm entgegen.

 

Peter Herborn

Texte quer durch die Nacht

Kompositionsauftrag des WDR

 

Mitwirkende:

Bobo Stenson, Klavier

Anders Jormin, Kontrabass

Pernell Saturnino, Schlagzeug/Perkussion

Bodek Janke, Schlagzeug/Perkussion

WDR Rundfunkchor Köln

Peter Herborn, Leitung

 

Einstudierung Chor: Denis Comtet

 

 

Jazz Pott 2015

 

Peter Herborn, der Leiter der Studiengangs Jazz und Professor für Jazz-Komposition/Arrangement und Theorie erhielt am 26.September 2015 den Preis „Jazz Pott 2015“. Damit ist er der 18.Musiker, dem dieser Preis verliehen wurde.